Cassandra Spiros

Aus U.S.S. Friendship

Barkeeperin, U.S.S. Friendship

Status: Aktiv

Cassandra Spiros.jpg

Datei:Zivil.png

Name:

Spiros

Vorname:

Cassandra

Geschlecht:

Weiblich

Spezies:

Mensch

Rang:

Zivil

Zuteilung:

U.S.S. Friendship

Abteilung:

Zivil

Position:

Barkeeperin

Geburtsdatum (Erdäquivalent):

15.06.2358

Geburtsort:

Athen (Erde)

Familie:
  • Vater: Demis Spiros (Schriftsteller)
  • Mutter: Chloe Spiros (Schriftsteller)
  • Zwillingsschwester: Anastasia (Malerin)
Familienstand:

Ledig

Äusseres:
  • Größe: 1,76 m
  • Gewicht: 61kg
  • Augenfarbe: Schwarz
  • Haarfarbe: Schwarz, lockig
  • Teint: Hell
Wesensart:

spontan, freundlich, aufgeschlossen, lacht gerne, verfügt über eine ausgesprochen ausdrucksstarke Stimme, die von seidenweich bis knallhart alles bietet

Lebenslauf/Karriere:

Cassandra besuchte die allgemeinbildende Schule und schloß dort mit durchschnittlichem Erfolg ab. Im Anschluß studierte sie 5 Semester Musik. Nach Abbruch des Studiums tingelte sie durchs Weltall. Sie hatte Jobs auf den verschiedensten Planeten bzw. Kolonien. Sie arbeitete als Mädchen für Alles, Kellnerin, Dabo-Girl, Sängerin sowie als Barkeeperin.

Hobbies:

Singen, tanzen, lesen.

Sonstiges:

Cassandra stammt aus einer griechischen Familie, die seit Generationen auf dem musischen Sektor arbeitet. Beide Eltern sind anerkannte Schriftsteller, die Zwillingsschwester eine bereits relativ bekannte Malerin. Cassandra fehlte es jedoch an Durchhaltevermögen um es auf ihrem eigenen Gebiet, dem Gesang zu wirklichem Erfolg zu bringen. Zudem hinderte sie ihr „Zigeunerblut“ sie stets daran allzulange an einem Ort zu bleiben. Dies führte dazu, daß sie ihr Musikstdium schon bald abbrach. Und so zog sie viele Jahre von Bar zu Bar und erwarb sich dabei eine gewisse Lebensweisheit. Sie nahm aus jedem Job für sie wertvolle Erfahrungen mit. Sie wuchs an jeder Herausforderung, die sich ihr stellte und so kann sie heute mit fast allem umgehen. Die größte bisherige Herausforderung stellte sich ihr während ihrer Zeit als Dabo-Girl im Quarks. In ihrem Vertrag war Oomox für den Arbeitgeber vorgesehen, bis heute ist jedoch unklar, ob sie diesen Teil ihres Vertrages erfüllt hat oder nicht. Sie verlor den Job Anfang des Jahres 2374 als die Station in die Hände des Dominions fiel. Sie verbrachte den Rest des Krieges auf der Erde, wo sie gelegentlich in Bars sang um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Die Zeit bei ihrer Familie veranlaßte sie wieder einen Job im Weltall zu suchen, um sich außer Reichweite ihrer Mutter zu bringen. Sie fand diesen Job an Bord der Raumstation 129. Ihr Zigeunerblut veranlaßte sie jedoch schließlich die Bordbar der U.S.S. Friendship zu übernehmen.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Januar 2010 um 10:22 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 13.080-mal abgerufen.
© 1998-2009 USS Friendship Crew | Powered by Mediawiki