Shiong-Soon Leong

Aus U.S.S. Friendship

Captain, U.S.S. Friendship

Status: Aktiv

Shiong-Soon Leong.jpg

Datei:Captain.png

Name:

Leong

Vorname:

Shiong-Soon

Geschlecht:

Männlich

Spezies:

Mensch

Rang:

Captain

Zuteilung:

U.S.S. Friendship

Abteilung:

Kommando

Position:

Captain

Geburtsdatum (Erdäquivalent):

2331

Geburtsort:

Kuantan im Bundesstaat Pahang von Malaysia

Familie:
  • Vater: Leong Kamisah
  • Mutter: Benita geb. Andrade, Mexikanerin
  • Frau: Hooi-Joo Siva, geschieden
  • 1. Sohn: Majid Shiong-Soon, 2363 geboren
  • 2. Sohn: Zaidi Shiong-Soon, 2364 geboren, 2384 mit 20 Jahren verstorben.
Familienstand:

Geschieden

Äusseres:

Malaye. Für die Verhältnisse des 24. Jahrhunderts eher kleine 1,74 m. Schwarz-graue Haare, braune Augen, dunkle Stimme.

Wesensart:

Besonnen, hinterfragend. Eiskalt (herzlos), falls erforderlich. Einzelgänger. Verständnisvoll. Shiong-Soon hat auf die harte Tour im Dominionkrieg lernen müssen, was es heißt, ein Schiff zu führen, als dort der kommandierende Offizier starb. Diese Schule des Lebens führte bei ihm aber zu einer besonderen Art der Besonnenheit. Er überhastet nichts und glaubt nicht dem Anschein. Er hinterfragt die Geschehnisse und holt sich gern eine zweite oder dritte Meinung ein. Der frühe Tod seines zweiten Sohns hat sein Herz verbittert. Er und sein älterer Sohn trennen sich im Streit, als der seinen Vater für den Tod verantwortlich macht. Das macht ihn zum Einzelgänger.

Lebenslauf/Karriere:
  • 2331: Geburt in Kuantan
  • 2349: Ende der Schulausbildung. Beginn einer Lehre als Förster und Florist im Geschäft seiner Eltern.
  • 2352: Abschluß der Lehre. Mitarbeit in der Försterei seiner Eltern.
  • 2353: Erkenntnis, daß die Förster nicht das Richtige für ihn ist. Aufgrund seines langgehegten Wunsches der Entschluß, der Sternenflotte beizutreten.
  • 2356: Wechsel des Abschlußschwerpunkts von der Kommandoebene hin zur Sicherheit
  • 2357: Abschluß der Sternenflottenakademie. Beförderung zum Ensign. Versetzung auf die U.S.S. Setisar als Mitglied der Sicherheitsabteilung.
  • 2359: Beförderung zum Lieutenant j.g. Zusätzlicher Aufgabenbereich: Attachée des Ersten Offiziers (u.a. Schutz von diplomatischen Persönlichkeiten, Personenschutz).
  • 2362: Beförderung zum Lieutenant
  • 2363: Geburt des ersten Sohns
  • 2364: Geburt des zweiten Sohns
  • 2366: Beförderung zum Lieutenant Commander. Versetzung zur U.S.S. Gamera als Sicherheitschef.
  • 2373: Versetzung auf U.S.S. Shakuras, Saber-Klasse
  • 2374: Im Dominionkrieg herrscht Personalmangel. Als Lieutenant Commander und Sicherheitschef ist er Erster Offizier auf der recht kleinen Shakuras. Der kommandierende Offizier, Commander Jacques Pierre Rougeau, verstirbt während eines Gefechts. Shiong-Soon wird im Feld zum Commander befördert und erhält die Führung der Shakuras.
  • 2375: Nachdem sich nach dem Friedensvertrag mit dem Dominion die Lage entspannt, muß er die Führung der Shakuras abgeben. Er hat Geschmack an der Schiffsführung gefunden und kehrt daher an die Akademie zurück, um den Lehrgang in Kommando und Führung zu machen.
  • 2376: Abschluß des Lehrgangs in Kommando und Führung. Er wird als Erster Offizier auf die U.S.S. Kokiri versetzt.
  • 2381: Seine Frau scheidet sich von ihm. Sie erträgt es nicht länger allein zu sein, während ihr Mann Monate auf Missionen im All verbringt. Keine drei Monate später wird er zum Captain befördert und übernimmt die U.S.S. Kikiri. Der ältere Sohn schreibt sich an der Sternenflottenakademie ein.
  • 2382: Der jüngere Sohn schreibt sich ebenfalls an der Sternenflottenakademie ein.
  • 2384: Tod des jüngeren Sohns aufgrund eines Unfalls während einer Flugübung. Zerwürfnis mit dem älteren Sohn, der seinen Vater dafür verantwortlich macht.
  • 2387: Versetzung zur U.S.S. Friendship-A.
Hobbies:

Er hält sich viele Grünpflanzen im Quartier und liebt Wälder. Er liest viel. Er übt die philippinische Kampfsportart Eskrima aus.

Sonstiges:

Läuft in seinem Quartier traditionellerweise barfuß. Sein Nachname entspricht der malayischen Tradition, den Vornamen des Vaters zu erhalten.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Juli 2007 um 18:16 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 8.314-mal abgerufen.
© 1998-2009 USS Friendship Crew | Powered by Mediawiki