Yanas Edan

Aus U.S.S. Friendship

Chefärztin, U.S.S. Friendship

Status: Aktiv

Yanas Edan.jpg

Lieutenant Commander.png

Name:

Edan

Vorname:

Yanas

Geschlecht:

Weiblich

Spezies:

Trill (vereinigt)

Rang:

Lieutenant Commander

Zuteilung:

U.S.S. Friendship

Abteilung:

Medizin

Position:

Chefärztin

Geburtsdatum (Erdäquivalent):

Wirt: 08.April 2348, Symbiont: 1974

Geburtsort:

Chantura, Trill

Familie:

Elon & Amia Marat, geschieden, keine Geschwister, keine Kinder

Familienstand:

Ledig

Äusseres:

Rotblondes Haar, klarblaue Augen, 1,70 m groß, helle Trillflecken, schlank, auffallend gerade Körperhaltung

Wesensart:

Insgesamt zumeinst gelassen, beinahe unnahbar. Neigt nur wenig zu Gefühlsausbrüchen, diese sind dafür jedoch umso heftiger. Eigenwillig und streitbar, bisweilen unerträglich stur. Stellt hohe Anforderungen an sich und ihre Kollegen. Ihren Patienten gegenüber ungewöhnlich geduldig, wenn erforderlich jedoch energisch durchgreifend. Gerecht in ihrem Urteil, verfügt über einen analytischen Verstand. Freiheitsliebend und unabhängig, lebt in dem Wahn niemanden zu brauchen und stets für andere stark sein zu müssen. Auf der Suche nach etwas, das sie selber nicht beschreiben kann, deshalb emotional ständig auf Wanderschaft, derzeit nicht bereit sich längerfristig zu binden. Ehrgeizig und strebsam. Neigt dazu, ihre Prüfungen in Rekordzeit mit Bestnoten abzulegen. In der Erreichung ihrer Ziele unerbittlich und bereit über die sprichwörtlichen Leichen zu gehen, wenn es erforderlich wird.

Lebenslauf/Karriere:

Symbiont:

Geboren 1974 in den Bruttümpeln der Mak'ala-Höhlen auf Trill. Mehrfach vereinigt.

  • Selin Edan, männlich, Landwirt: 2019-2071
  • Nale Edan, weiblich, Meeresbiologin: 2071-2074
  • Rhelan Edan, männlich, Architekt: 2077-2133
  • Timor Edan, männlich, Geigenbauer: 2133-2188
  • Avari Edan, weiblich, Lehrerin: 2188-2244
  • Shivan Edan, männlich, Rechtsanwalt: 2244-2250
  • Jenal Edan, männlich, Chemielaborant: 2255-2337
  • Ricu Edan, männlich, Goldschmied: 2337-2374

Wirt:

  • Geboren 2348 als Kind zweier Ärzte. Besuch der Noiha-Schule in Chantura bis 2366. Anschließend Medizinstudium an der medizinischen Fakultät der Hana-Universität (Trill). Nach Abschluß ab 2372 Mitarbeit in der chirurgischen Praxis ihrer Eltern. Eintritt in das Trill-Initianden-Programm.
  • 2374: Vereinigung von Yanas Marat und dem Edan-Symbionten auf Wunsch der Wirtin.
  • Wirt und Symbiont scheinen perfekt aufeinander abgestimmt zu sein. Beide sind bodenständig und konventionell. Beide verließen den Planeten nie. Nach der Symbiose ist die Weiterführung der ärztlichen Tätigkeit in der chirurgischen Praxis der Familie Marat geplant.
  • Entgegen allen Erwartungen verläßt das vereinigte Wesen gleich nach der Symbiose den Planeten jedoch um seinen Horizont und sein Fachwissen zu erweitern.
  • Weiterbildung zum Sternenflottenarzt auf der Akademie der Flotte. 2375 Übernahme in den aktiven Dienst als Ensign.
  • Ableistung der Assistenzzeit in der Reha-Einrichtung der Sternenflotte in Canberra. Arbeit mit Kriegsverletzten, später Spezialisierung auf Exobiologie.
  • Arbeiten in der kosmetischen Chirurgie zur Wiederherstellung von Zerstörten Körperpartien, später auch andere Eingriffe, Spezialisierung auf Neurologie. Nach Ende des Dominion-Kriegs 2376 Beförderung zum Lieutenant.
  • 2384: Trennung der Eltern. Die Mutter macht den Symbionten für den Wegggang der gemeinsamen Tochter verantwortlich, der Vater befürwortet die Symbiose weiterhin. Die Auseinandersetzungen führen zur Zerrütung der Ehe und schließlich zur Trennung.
  • 2385: Rückkehr nach Trill zur Beerdigung einer Tante väterlicherseits. Findet auf einem Ausflug in den Dschungel außerhalb ihrer Heimatstadt einen frisch geborenen, verletzten Chak'Tarak (Auf Trill heimische Salamanderart mit der Fähigkeit die Farbgebung der Umgebung anzupassen. Die Spezies wird von Menschen "Trill'sches Efeu" genannt, weil die ersten Menschen, die ihm begegneten ihn für eine Pflanze hielten.) Nimmt ihn mit ins Haus ihrer Mutter und pflegt ihn gesund. Das Tier bleibt bei ihr, als sie ihn wieder aussetzen will, weil es sie als Mutter akzeptiert hat. Anaki lebt seither in ihrem Quartier. Er ist ebenso eigenwillig wie seine Ziehmutter, neigt dazu auf Wanderschaft zu gehen und findet an die ungewöhnlichsten Plätze. Wird von Yanas heiß und innig geliebt.
  • 2386: Versetzung auf Sternenbasis 129 in den Stab der medizinischen Abteilung.
  • 2387: Beförderung zum Lt.Cmdr. und Versetzung auf die Friendship auf eigenen Wunsch zur Erweiterung des Fachwissens, Leitung der medizinischen Abteilung.
Hobbies:

Lange Wanderungen durch friedliche Wälder, Meditation, seit einigen Jahren Fallschirmspringen, Spiele jeder Art, Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, Holospiele

Sonstiges:
  • Hat stets kalte Füße, Hände und Nase, bedingt durch die Verbindung mit dem Symbionten.
  • Hat Angst vor offenen Gewässern, vor allem Meeren.
  • Ist zu hoher Konzentration fähig, aus der sie herausschreckt, wenn sie angesprochen wird.
  • Strenge Atheistin, respektiert den Glauben anderer, würde ihn jedoch niemals für sich selber annehmen.
  • Vertraut seit der Symbiose nur langsam und niemals völlig.
  • Hat ein gestörtes Verhältnis zu ihrer Mutter, ein eher distanziertes zum Rest ihrer Familie.
  • Der Symbiont hat zwei Nachkommen.
  • Shivan Edan und Yuna Meridic waren bis 2250 ein Paar.
  • Ist Quartiersnachbarin von Robert Michael Grey.
Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2007 um 18:58 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 5.316-mal abgerufen.
© 1998-2009 USS Friendship Crew | Powered by Mediawiki